Sebastian Doringer

ONE LEFT

WS 2019/20, Animationsfilm
Betreut von Univ.-Prof. Judith Eisler, BFA

sebastiandoringer.myportfolio.com

One Left, 2020 Filmstill

Der Film spielt in einer Welt, in der das Leben der Menschen, symbolisiert als Herz-Piktogramme über deren Köpfen, zu sehen ist.
Die Geschichte ereignet sich in einer Arztpraxis, in deren Warteraum mehrere Patienten auf Testergebnisse zu der ihnen noch verbleibenden Lebenszeit warten. In den meisten Fällen wird ihnen diese deutlich kürzer vorhergesagt, als sie gehofft hatten. Unter den noch wartenden Patienten ist Mr. Miller, der Protagonist der Geschichte. Während andere Patienten beim Verlassen des Doktorzimmers ihren Gefühlen freien Lauf lassen und in Wut oder Panik ausbrechen und dadurch auch die übrigen Wartenden in Unruhe versetzen, beobachtet der etwas einfältige Mr. Miller gelassen die Situation. Als es dann auch für ihn an der Zeit ist den Doktor zu sprechen, geht er anders vor als seine Vorgänger. Anstatt die Beherrschung zu verlieren, passiert es, dass er sich mit seiner naiven Denkweise gegen das System stellt.