Merlin Dickie

UNCANNY NORMS

WS 2019/20, Malerei
Betreut von Univ.-Prof. Judith Eisler, BFA

www.merlindickie.com

Tief in den dunklen Ecken unseres Verstandes lauert Unbeschreibliches.
Wird es dargestellt, findet eine Abwandlung statt, die dem Ding etwas von seiner Wirkkraft entzieht. Vermittlung, durch Film oder Malerei, schafft ein Gefühl von Sicherheit, einen notwendiger Faktor, um uns in Ruhe auf das Unheimliche einlassen zu können.
Indem Merlin Dickie vermeintlich angenehme Farben und vertrauenserweckende Formen verwendet, versucht er Zugang zu etwas Unheimlichem zu schaffen. Licht, als Entdeckungswerkzeug, führt die Betrachtenden zu einer Konfrontation mit dem Unheimlichen. In seinen Bildern versucht der Künstler die Geister der Andersartigkeit, des Horrors sowie der Pop- und Gegenkultur zu beschwören.

Fotos: Birgit und Peter Kainz